Thomas Tuchel fordert: FC Chelsea braucht mehr Neuzugänge

20.07.2022 um 11:39 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty thomas tuchel 22072007
Foto: / Getty Images

Thomas Tuchel ist noch nicht ganz zufrieden mit dem Kader des FC Chelsea. Der deutsche Cheftrainer der Blues adressiert im Zuge dessen eine Forderung an die Londoner Klubbosse, die keinen Interpretationsspielraum zulässt.

"Wir brauchen noch ein paar mehr, um den Kader zu verbessern", sagte Tuchel am Dienstag. "Wir haben die letzte Saison als Dritter abgeschlossen – da war eine Lücke. Wenn man seine Position halten will, muss man sich verbessern. Man kann nie stillstehen. Andere Mannschaften werden dich überholen. Wir haben Spieler verloren."

Antonio Rüdiger und Andreas Christensen haben Chelsea fix verlassen, Romelu Lukaku ist auf Leihbasis zu Inter Mailand zurückgekehrt. Es ist aber auch nicht so, dass Tuchel noch keine Transferwünsche erfüllt worden wären.

Chelsea

FC Chelsea holt Raheem Sterling und Kalidou Koulibaly

Für rund 95 Millionen Euro sind die neuen Besitzer bereits auf Shoppingtour gewesen, haben die Verpflichtungen von Raheem Sterling und Kalidou Koulibaly realisiert. Tuchel wünscht sich nun mindestens einen weiteren Innenverteidiger von hochkarätigem Format.

Die Verhandlungen mit dem FC Sevilla wegen Jules Kounde sollen inzwischen weit fortgeschritten sein. Außerdem benötigt Tuchel wohl einen neuen Rechtsverteidiger, Cesar Azpilicueta will unbedingt zum FC Barcelona wechseln.

Auch interessant