FC Chelsea

Thomas Tuchel nimmt Edouard Mendy nach Patzer aus der Schusslinie

22.08.2022 um 20:23 Uhr
getty thomas tuchel 220822
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

"Jeder auf der Welt sieht den Fehler, es ist ein großer Fehler in einer entscheidenden Phase des Spiels", gestand Thomas Tuchel (48) nach der Begegnung in seiner Analyse.

Mendy versuchte in der 33. Minute Leeds' Brenden Aaronson auszudribbeln, verlor aber den Ball, sodass sein Team mit 0:1 in Rückstand geriet.

Blues-Coach Tuchel wird seinen Schlussmann nach dieser Aktion aber nicht zusätzlich an den Pranger stellen. "Es hilft nicht und er ist derjenige, der am meisten enttäuscht ist, weil es uns heute viel gekostet hat." Eine detaillierte Aufklärung ist aufgrund des eindeutigen Bocks nicht nötig, wie der Trainer betonte.

Chelsea

Darüber hinaus hat Mendy das Match ja nicht alleine verloren. Tuchel wies darauf hin, dass seine Mannschaft durchaus als Sieger hätte vom Feld gehen können. "Wir haben zwei Geschenke vergeben, die uns das Spiel gekostet haben. Wir hatten dreimal so viele Berührungen im Strafraum, aber keine Schüsse und Sie können kein Tor erzielen, ohne auf das Tor zu schießen."

Verwendete Quellen: metro.co.uk

Thomas Tuchel: Hintergrund

Anzeige