Chelsea :So reagierte PSG-Manager Leonardo auf den Champions-League-Titel von Thomas Tuchel

leonardo 2018 1510 3
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Werbung

"Wie habe ich Tuchels Sieg erlebt?", fragte Leonardo bei CANAL+, um folgende Antwort, bei der er selbst schmunzeln musste, hinterher zu schieben: "Es ist Fußball, solche Dinge passieren. Ich bin zufrieden. PSG hat eine gute Wahl getroffen. Dies sind Phasen, die in einem Klub passieren."

Thomas Tuchel wurde nach zweieinhalb Jahren in Diensten von Paris Saint-Germain vor die Tür gesetzt und übernahm im Januar den FC Chelsea, den er in der Premier League auf den vierten Platz coachte und am Ende sensationell die Champions League gewann. An genau dieser Mission war Tuchel zuvor mit PSG gescheitert.

Hintergrund

Leonardo und Tuchel wurde während ihrer gemeinsamen Zeit an der Seine ein angespanntes Verhältnis nachgesagt. Unter anderem sollen die beiden in vielen Transferfragen uneins gewesen sein.

Leonardo ersetzte Tuchel durch Mauricio Pochettino (48). Unter dem Argentinier verpasste PSG die Titelverteidigung in der Ligue 1 und schied im Halbfinale der Königsklasse gegen Manchester City aus.

Dennoch verlängert der Scheich-Klub Medienberichten zufolge den 2022 auslaufenden Vertrag Pochettinos bis 2023. Zuvor soll Tottenham versucht haben, seinen Ex-Trainer zurückzuholen. Auch Real Madrid wurde Interesse an Pochettino nachgesagt.

Video zum Thema