Chelsea :Transfer-Zweikampf: Tottenham und Chelsea reißen sich um Luis Diaz

imago luis diaz 250821
Foto: GlobalImagens / imago images
Werbung

Diaz hat bei seinem Klub, dem FC Porto, gleich zu Beginn der neuen Spielzeit an seine Form der letzten Wochen angeknüpft. In den ersten drei Partien gelangen ihm zwei Treffer. Im letzten Match bei Maritimo hatte er mit seinem Tor erheblichen Anteil am 1:1-Unentschieden.

Sowohl der FC Chelsea als auch die Tottenham Hotspur sind von den Leistungen des 24-Jährigen sehr beeindruckt. Die portugiesische Website Maisfutebol berichtet, dass sich die Berater von Luis Diaz aktuell in England befinden, um über einen Wechsel in die Premier League zu verhandeln.

Hintergrund

Der FC Porto würde sich im Falle eines Transfers wohl mit einer Ablöse von 35 Millionen Euro zufriedengeben, obwohl im Vertrag des Kolumbianers eine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Millionen Euro verankert ist.

Wer von den beiden Londoner Klubs das Rennen macht, ist bisher völlig offen. In Tottenham könnte Diaz gemeinsam mit Harry Kane und Son Heung-min ein gefährliches Angriffstrio bilden.

Bei Chelsea hätte er mit Romelu Lukaku und Kai Havertz ebenso außergewöhnliche Mitspieler in der Offensive. Die Blues haben in der jüngeren Vergangenheit allerdings bewiesen, dass mit ihnen auch Titel zu gewinnen sind. Ein Makel, den Tottenhams Harry Kane zuletzt bei seinem Verein anprangerte.

Video zum Thema