Trotz eingefrorener Konten Roman Abramowitsch an Kauf des FC Valencia interessiert?

getty roman 220411
Foto: / Getty Images

Der Geschäftsmann Miguel Zorio ist an einer Übernahme des FC Valencia interessiert. Dem Lokalblatt Plaza Deportiva verriet er, wie der aktuelle Stand der Verhandlungen ist. "Peter Lim hat versucht den Verein in London für 250 Millionen Euro zu verkaufen und es ist ihm nicht gelungen", so Zorio.

An ansprechenden Optionen mangelte es dem Besitzer laut Zorio allerdings nicht. "Kürzlich hat er internationalen Medien zugespielt, dass er zwei Kaufangebote hat, meins und das des russischen Oligarchen von Chelsea."

Für Abramowitsch wäre die geforderte Summe normalerweise leicht aufzubringen. Der Milliardär wurde im Zuge des Ukrainekrieges jedoch unter anderem von den britischen Behörden kaltgestellt. Seine Konten sind seitdem eingefroren, an einen Großteil seines Geldes soll er deshalb nicht mehr herankommen.

Chelsea

Über wie viel Vermögen er trotz der Sanktionen, die ihm wegen seiner Freundschaft mit Wladimir Putin auferlegt wurden, verfügt, ist unklar. Der FC Valencia und Peter Lim drängen gewiss auf einen baldigen Verkauf. Sollte Abramowitsch den FC Chelsea zeitnah nicht veräußern können, wird wahrscheinlich Miguel Zorio das Rennen machen.