"Mag die Situation nicht" Tuchel bestätigt: Romelu Lukaku bei Chelsea unzufrieden

romelu lukaku 2021 4
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Vor dem heutigen Match in Norwich sprach Chelseas Thomas Tuchel über seinen strauchelnden Stürmerstar. "Ja, natürlich ist es im Moment nicht einfach für ihn, aber er ist ein Teil des Teams – ein wichtiges Mitglied des Teams", versichert der Deutsche.

Als solches müsse Lukaku wie alle anderen hin und wieder zurückstecken, wie der Coach weiter ausführt. "Es gibt zu bestimmten Zeiten andere Spieler, die nicht glücklich sind, weil das größte Problem darin besteht, dass wir nur 11 Spieler starten lassen können und viele Spieler denken – und allen Grund dazu haben – sich zu fühlen, als wären sie die regulären Starter für uns."

Dieser Konkurrenzkampf treibt die Profis untereinander an und spornt sie zu Höchstleistungen an. Thomas Tuchel betonte auf der Pressekonferenz, wie vorbildlich sich Lukaku trotz seiner ungewohnten Lage verhält. "Er ist so positiv wie nur möglich. Er mag die Situation nicht, niemand mag es. Er geht sehr professionell damit um", so Tuchel.

Chelsea

Der ehemalige Dortmunder wiederum bemüht sich, dem Spieler so weit wie möglich entgegenzukommen: "Ich versuche mein Bestes zu geben, um respektvoll und unterstützend zu sein, wie alle anderen auch."