Foto: daykung / Shutterstock.com

Chelsea-Verteidiger:Deutliche Worte! Andreas Christensen lässt seinen Bankfrust raus

  • Fussballeuropa Redaktion Donnerstag, 11.10.2018

Innenverteidiger Andreas Christensen (22) ist beim FC Chelsea mit seiner Rolle als Bankdrücker unzufrieden.

Werbung

Andreas Christensen war unter Antonio Conte (49) einer der Leistungsträger in der Defensivabteilung der Blues.

Der junge Däne, der bei einer Leihe an Borussia Mönchengladbach seinen Durchbruch feierte, verdrängte unter anderem David Luiz aus der Chelsea-Elf.

Doch mittlerweile ist Conte Geschichte an der Stamford Bridge. Der Italiener wurde nach dem 5. Tabellenplatz der vergangenen Saison entlassen.

Contes Nachfolger Maurizio Sarri setzt auf Vierer- statt Dreierkette, meist mit David Luiz und Antonio Rüdiger in der Zentrale.

Für Andreas Christensen ist aktuell kein Platz in der ersten Elf. Er durfte in der Premier League erst zweimal ran.

Valencia nur Übergangsstation: Michy Batshuayi will zurück zu Chelsea

Nun lässt der 22-Jährige seinen Frust raus. "Ich habe nicht mehr so viel Geduld. Jetzt bin ich 22 Jahre alt und will wirklich spielen", sagte der Ex-Gladbacher gegenüber der TIMES.

Sollte sich seine Situation nicht ändern, kündigte Christensen an, "dann kann ich mir nicht vorstellen zu bleiben."

Christensens Vertrag beim Londoner Traditionsverein ist noch bis 2022 gültig.

Werbung

Chelsea

Premier League


Beliebte News

Weitere Themen