Chelsea :"War verärgert": Antonio Rüdiger packt über 2 Wechsel-Optionen aus

antonio rudiger 2018 2
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

"Hauptsächlich habe ich über ein Team nachgedacht: PSG", verrät Rüdiger laut der englischen Tageszeitung DAILY MAIL. Auch Tottenham meldete sich: "Es gab einen Anruf bei Mourinho, aber daraus ist nichts geworden."

Rüdiger hatte im Spätsommer 2020 unter Frank Lampard einen schweren Stand, wusste, dass er "nicht so oft spielen würde". Daher sei er "verärgert" gewesen, berichtet der Ex-Stuttgarter. Letztendlich blieb der Deutsche an der Stamford Bridge – und ist nun wieder Stammspieler.

Nach dem Trainerwechsel von Lampard zu Thomas Tuchel kommt Rüdiger unter seinem Landsmann regelmäßig in der Dreierabwehr zum Einsatz. Unter anderem beim 2:0-Erfolg im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Atletico Madrid am Mittwochabend.