Sarri stellt klar :Chelsea wird Hudson-Odoi auf keinen Fall verkaufen


Der FC Chelsea wird seinen Youngster Callum Hudson-Odoi (18) im kommenden Transfersommer auf keinen Fall verkaufen, kündigt Maurizio Sarri an.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 02.04.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Bayern München und Manchester United können sich ihre Bemühungen um Callum Hudson-Odoi sparen - zumindest bis 2020.

Der Flügelstürmer stand bereits in der Winter-Transferperiode auf dem Einkaufszettel der Bayern. Das verriet Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Auch Manchester United soll den frischgebackenen englischen Nationalspieler als Neuzugang im Blick haben. Doch Chelsea gibt Hudson-Odoi nicht her.

"Ich weiß noch nicht, ob er einen neuen Vertrag unterschreibt. Aber er wird auf jeden Fall hier bleiben", stellte Maurizio Sarri klar.

Hudson-Odois Vertrag läuft 2020 aus. Entscheidet er sich gegen eine Vertragsverlängerung an der Stamford Bridge, wird er in 15 Monaten ablösefrei wechseln.

Chelsea würde wohl eine Ablöse von mehr als 40 Millionen Euro entgehen.

Die harte Hand der Blues hat einen Grund: Die Transfersperre bis 2020. Die Londoner könnten keinen Ersatz für Hudson-Odoi verpflichten.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige