Ex-United-Stürmer :Chicharito schiebt Bankfrust - und spricht von Wechsel


Chicharito hat die Nase voll von seiner Reservistenrolle: Der mexikanische Nationalstürmer will West Ham United verlassen.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 02.12.2018
Foto: A.PAES / Shutterstock.com
Anzeige

Mit großen Erwartungen wechselte Javier Hernandez vor eineinhalb Jahren von Bayer Leverkusen zu West Ham United. Die Hammers wollten in den internationalen Wettbewerb und in der Premier League für Furore sorgen.

Doch der Traditionsverein aus London dümpelt im Tabellenkeller herum, Europa ist weit weg.  Chicharito spielt zudem nicht die erhoffte Rolle, er ist kein Stammspieler.

Der ehemalige Real-Stürmer denkt an einen Vereinswechsel. " Es gibt eine Ausgangstür und eine weitere im Sommer", sagte Chicharito über einen möglichen Winter-Wechsel.

Der Mexikaner war bei allen Stationen treffsicher, erzielte für Manchester United, Real Madrid und Leverkusen regelmäßig Tore.

Bei West Ham United netzte Chicharito hingegen nur zehnmal in 43 Partien ein. Allerdings stand er in der laufenden Saison auch nur zweimal in der Startelf von Chefcoach Manuel Pellegrini. Daher ist der Frust groß.

Chicharito: "Ich will spielen, so viel wie möglich, und ich habe die Fähigkeit dazu, einen Platz zu ergattern, doch ich muss die Entscheidungen, die getroffen werden, akzeptieren. Deswegen schließe ich aber auch nicht die Tür, was einen Wechsel im Winter angeht."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige