Chinese Super League :Foul an Axel Witsel: Krasse Strafe für Übeltäter

axel witsel bank
Foto: Piotr Zajac / Shutterstock.com

Es geschah beim Duell zwischen Shanghai Shenhua und Tianjin Quanjian: Der ehemalige chinesische Nationalspieler Sheng Qin trat Axel Witsel mit voller Absicht bei einer Ecke auf den Fuß und flog vom Platz.

Die Strafe: Drei Spiele Sperre. Zusätzlich muss der Mittelfeldakteur eine Geldstrafe von umgerechnet 40.000 Euro zahlen.

Doch damit nicht genug. Shanghai Shenhua schickte Sheng für den Rest des Jahres in die zweite Mannschaft. Dort erhält der 30-Jährige nur ein kleines Basisgehalt statt laut Medienberichten knapp 700.000 Euro pro Jahr.

" Dieses widerliche Verhalten stellt eine ernsthafte Verletzung der Sport-Ethik da und beschädigt den Verein sowie Chinas Fußball", teilte der Verein von Carlos Tevez mit.

Unterdessen sorgte auch Alexandre Pato für Negativschlagzeilen beim Duell zwischen Shanghai Shenhua  und Tianjin Quanjian.

Der Mannschaftskollege von Axel Witsel, einst beim AC Mailand einer der besten Stürmer Europas,  versemmelte kläglich einen Elfmeter.