Anzeige

Chinese Super League :Heftige Strafe! Verband brummt Andre Villas-Boas Acht-Spiele-Sperre auf

andre villas boas 6
Foto: mooinblack / Shutterstock.com
Anzeige

Grund ist eine Schiedsrichter-Beleidigung nach dem Viertelfinal-Rückspiel der AFC Champions League beim Ligakonkurrenten Guangzhou Evergrande.

Trotz des Einzuges in das Halbfinale hatte sich Andre Villas-Boas nicht im Griff und wurde vom Kontinentalverband Asiens bereits mit einer Geldstrafe in Höhe von 14.000 Euro belegt.

Der chinesische Verband betonte in einem Statement, dass er keine Beleidigungen gegenüber den Referees dulde und zog Villas-Boas für acht Spiele aus dem Verkehr - vier Spiele der chinesischen Super League und vier weitere Begegnungen.

Im Juni musste der 39-Jährige bereits zweimal zuschauen, nachdem er gegen die Sperren für Mittelfeldspieler Oscar (acht Spiele) und Stürmer Hulk (zwei Spiele) protestiert hatte.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige