Tottenham :Christian Eriksen flirtet offen mit Real Madrid


Christian Eriksen will die Tottenham Hotspur verlassen. Entsprechende Medienberichte hat der Däne nun offiziell bestätigt.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 06.06.2019
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Seit sechs Jahren trägt Christian Eriksen das Trikot der Spurs. 277 Partien absolvierte der Mittelfeldregisseur für Tottenham.

Das verlorene Champions-League-Finale gegen Liverpool wird wohl das letzte Spiel des Dänen für die Londoner gewesen sein. Eriksen will weg.

"Ich fühle mich in einer Phase meiner Karriere, in der ich etwas Neues ausprobieren möchte", sagte der Nationalspieler laut ESPN.

"Ich möchte etwas Neues ausprobieren. Ich hoffe, dass in diesem Sommer etwas entschieden wird - das ist der Plan."

Christian Eriksen steht an der White Hart Lane noch bis 2020 in Lohn und Brot. Eine Vertragsverlängerung lehnte er bisher ab.

Real Madrid hat Eriksen dem Vernehmen nach als Alternative zum ebenfalls umworbenen, aber kostspieligen Paul Pogba auserkoren.

Video zum Thema

Eriksen verhehlt nicht, dass der spanische Rekordmeister ein interessanter Verein für ihn ist.

"Real Madrid ist ein Schritt nach vorn, aber Real Madrid müsste Kontakt mit Tottenham aufnehmen und sagen, dass sie Christian wollen", so der Ex-Ajax-Spielmacher.

Dies sei bisher seiner Information nach nicht geschehen. Entscheiden werde am Ende Spurs-Geschäftsführer Daniel Levy.

"Es hängt alles von Daniel Levy ab, und es muss auch einen anderen Verein geben. Andernfalls setze ich mich an den Tisch und verhandle einen neuen Vertrag", so der 27-Jährige.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige