Inter Mailand :Christian Eriksen: Neuer BVB-Anlauf im Winter?

christian eriksen 2020 10004
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

Eigentlich sollte Christian Eriksen Inter Mailand in neue Sphären aufsteigen lassen. Zehn Monate nach seinem Wechsel in die Lombardei lässt sich konstatieren, dass der Däne noch weit davon entfernt ist, eine tragende Rolle zu übernehmen. Wechselgerüchte häuften sich.

Borussia Dortmund war bereits Teil der Spekulationen. Das italienische TUTTOMERCATOWEB frischt die Story wieder auf und berichtet, Eriksen könnte am Rheinlanddamm im kommenden Januar-Wechselfenster erneut Begehrlichkeiten hervorrufen. Dem Thema vorausgehend sei erwähnt, dass es dahingehend schon im zurückliegenden Sommer Mutmaßungen gab.

Hintergrund

Eriksen hatte in der Vergangenheit, meist während seiner Abstellung zur dänischen Nationalmannschaft, dem Ärger über seine sportlich missliche Lage in Mailand Luft verschafft. Antonio Conte setzt den für 27 Millionen Euro von Tottenham Hotspur geholten Mittelfeld-Star nicht wie erhofft ein.

christian eriksen 2020 10000
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Eriksens andauernde Unmutsbekundungen sind auch in der Mailänder Geschäftsleitung registriert worden. "Wenn ein Spieler den Verein verlassen will, behalten wir ihn nicht. Im Januar entscheiden wir über seine Zukunft", hatte sich Vereinsboss Giuseppe Marotta vor Kurzem bei DAZN geäußert.

Ein vorzeitiger Abschied Eriksens kann aufgrund der mildernden Umstände nicht ausgeschlossen werden. Ob es ausgerechnet der BVB ist, dem sich Eriksen anschließt, ist aufgrund der finanziellen Situation des Bundesligisten nahezu ausgeschlossen. Außerdem sehen sich die Schwarz-Gelben im Mittelfeld ausreichend gut aufgestellt.

Video zum Thema