Borussia Dortmund :Christian Pulisic spricht über sein Faible für Chelsea

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Nach fünf Jahren verlässt Christian Pulisic Borussia Dortmund am Saisonende. 64 Millionen Euro lässt sich der FC Chelsea seine Verpflichtung kosten.

Im Gespräch mit den RUHR NACHRICHTEN hat Pulisic nun über seinen Schritt Auskunft gegeben. Der Wechsel fühle sich "richtig" an, so der US-Amerikaner.

"Es gab für mich früher nur die Premier League, ich habe sie am Fernseher verfolgt, habe die Spiele von Chelsea mit Frank Lampard gesehen", verrät der Hoffnungsträger des US-Fußballverbands.

Seine schwarzgelbe Zeit wird Pulisic aber dennoch wohl nicht vergessen: "Die fünf Jahre hier waren die besten meines Lebens, aber es ist trotzdem jetzt der richtige Schritt."

Der Wechsel in den Signal Iduna Park war laut Pulisic genau richtig: "Ich könnte nicht glücklicher sein damit, wie alles gekommen ist. Ich hätte nie gedacht, dass ich mit 20 schon so weit sein werde."

Nun will sich Pulisic mit dem Bundesliga-Titel verabschieden, auch wenn die Chancen nicht mehr hoch stehen.

Pulisic: "Die Meisterschaft wäre jetzt natürlich der perfekte Schlusspunkt, doch allgemein war es eine großartige Zeit."

» Jadon Sancho: ManUnited lockt mit Wahnsinns-Angebot

» BVB-Boss Watzke: Diese Blöße hätte er sich niemals gegeben

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige