Lazio Rom :Ciro Immobile enthüllt sein großes Vorbild

ciro immobile 2020 01 001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Dass Ciro Immobile in jungen Jahren einmal für Juventus Turin spielte, ist allgemein nicht unbedingt geläufig. Damals war er ein Bewunderer seines Teamkollegen David Trezeguet.

"Er hat im Strafraum einen unglaublichen Eindruck hinterlassen. Ich habe noch nie jemanden wie ihn gesehen", schwärmt Immobile bei FRANCE FOOTBALL. "Er hatte die Koordination und die Technik, um auf jede Flanke und mit jedem Körperteil ein Tor zu erzielen."

Trezeguet war allerdings nicht der einzige Spieler, der Immobile zu dem gemacht hat, der er heute ist. Viel abgeschaut hat er sich auch von der italienischen Weltmeister-Mannschaft aus dem Jahr 2006.

david trezeguet
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

"Es gab auch Christian Vieri mit den Azzurri, Filippo Inzaghi in der Champions League, Luca Toni und Alberto Gilardino bei der Weltmeisterschaft 2006", verrät Immobile. "Mit diesen Jungs habe ich angefangen, den Fussball zu verstehen."

Mit 36 Toren für Lazio Rom hatte Immobile in der letzten Saison den Golden Shoe gewonnen und damit Stars wie Robert Lewandowski, Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi hinter sich gelassen.

Hintergrund


"Schauen Sie sich die Liste der Gewinner an. Leo Messi und Cristiano Ronaldo wechseln sich ab, und der einzige, der sich ihnen in den Weg stellte, war Luis Suarez im Jahr 2016, ein weiterer Champion", ordnet Immobile seine Auszeichnung ein.

Mit Lewandowski habe er überdies einen potenziellen Gewinner des Ballon d'Or geschlagen. "Meinen Namen an ihrer Seite zu sehen, ist einfach unglaublich", schwärmt der Italiener.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!