Anzeige

Saisonende in der Serie A :Ciro Immobile erfüllt sich einen Traum - Cristiano Ronaldo formuliert Kampfansage

ciro immobile 2020 01 003
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Jubel bei Lazio Rom: Der Hauptstadtklub verlor seine letzte Saisonpartie zwar gegen den SSC Neapel (1:3), kann sich jedoch über die Champions-League-Qualifikation freuen. Zudem gibt es eine individuelle Ehrung für Ciro Immobile.

Der italienische Nationalstürmer, der den Ehrentreffer der Laziali erzielte, sicherte sich den Capocannoniere (Torjägerkrone) der Serie A mit 36 Toren. Cristiano Ronaldo (31 Tore) wurde am letzten Spieltag geschont, konnte nicht mehr aufholen.

Ciro Immobile gewinnt Golden Shoe und schnappt sich Higuain-Rekord

Immobiles 36 Tore bedeuten auch den Gewinn des Goldenen Schuhs als bester Torjäger Europas. Der Ex-Dortmunder verwies Robert Lewandowski vom FC Bayern München (34 Treffer) auf den zweiten Rang. Zudem egalisierte Immobile den Serie-A-Torrekord von Gonzalo Higuain (36 Tore im Trikot des SSC Neapel 2016). Kein Wunder, dass der Mittelstürmer hochzufrieden mit seiner Saison ist.

ciro immobile 2020 01 006
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

"Ich bin super glücklich und stolz auf das, was ich erreicht habe, besonders wenn ich zurückblicke, wo ich angefangen habe und was ich alles durchgemacht habe", erklärte der Angreifer laut FOOTBALL ITALIA.

"Wenn man wirklich dran glaubt, werden Träume manchmal wahr. Ich kann nur dem Trainer, den Mitarbeitern und meinen Teamkollegen danken. Die Auszeichnung gehört der gesamten Mannschaft."

Auch bei den Tifosi bedankte sich Immobile: "Ich danke den Lazio-Fans, die mir das Gefühl gegeben haben, für dieses Team unverzichtbar zu sein, und darauf bin ich sehr stolz." Er sei ebenfalls "stolz darauf, meinen Platz in der Geschichte dieses Sports zu haben", führte der Routinier aus.

cristiano ronaldo 2020 7039
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Cristiano Ronaldo mit Kampfansage an die Konkurrenz

Geschichte geschrieben im Fußball hat Cristiano Ronaldo schon häufiger. Der 35-Jährige schnappte sich beispielsweise in dieser Spielzeit den Rekord, als einziger Spieler mehr als 50 Tore in Primera Division, Premier League und Serie A erzielt zu haben.

Mit Juventus Turin feierte er seinen zweiten Scudetto in Folge.  Für den Rekordmeister war es der 9. Titel in Serie. Geht es nach Cristiano Ronaldo, dann kommt 2021 der nächste in den Trophäenschrank. Auf INSTAGRAM formulierte der fünfmalige Weltfußballer eine Kampfansage.

"Ich freue mich, bei den letzten beiden der neun Titel in Folge in der Serie A für Juventus dabei gewesen zu sein! Es scheint einfach, ist es aber nicht! Jahr für Jahr kann man mit Talent, Engagement und harter Arbeit seine Ziele erreichen und besser sein als zuvor. Lasst uns meinen dritten in Folge holen", so der portugiesische Nationalspieler.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!