Manchester City :City verpasst ersten Titel bei Grealish-Debüt

sid/f754d66c44080a73938950511554b5e152528882
Foto: AFP/AFP/Adrian DENNIS
Werbung

Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola unterlag im Community Shield, dem englischen Pendant zum deutschen Supercup, FA-Cup-Sieger Leicester City mit 0:1 (0:0). Kelechi Iheanacho sorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter (89.) im Londoner Fußball-Tempel Wembley für die Entscheidung. Für Leicester war es nach 1971 der zweite Titelgewinn im Community Shield.

"Er war wirklich gut, aggressiv und immer im Eins-gegen-Eins. Wenn er am Ball war, hat er drei Gegenspieler um sich gehabt. Wir werden nach und nach das Beste aus ihm herauskitzeln", sagte Guardiola über Grealish. 

Hintergrund

Nationalspieler Ilkay Gündogan musste in einer chancenarmen Begegnung seinen Platz in der 65. Minute für Rodri räumen. Gemeinsam mit dem Spanier wurde bei City auch der erst am Donnerstag von Aston Villa verpflichtete Grealish eingewechselt. Das Guardiola-Team blieb offensiv aber meist harmlos.

"Ich habe viele gute Dinge gesehen. Ich glaube nicht, dass wir schlecht gespielt haben. Ich habe den Jungs gesagt, dass ich stolz bin. Aber in diesem Geschäft benötigt man Siege", sagte Guardiola.

Video zum Thema