Anzeige

Coach bestätigt :Galatasaray will Prinz Poldi und…

bastian schweinsteiger lukas podolski
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Die Zukunft des deutschen Nationalstürmers ist nach der Ausleihe an Inter Mailand unklar. Bei den Nerazzurri konnte sich Podolski nicht für eine weitere Zusammenarbeit empfehlen.

Beim FC Arsenal scheint Podolski trotz Vertrags bis 2016 angesichts der üppig besetzten Offensivabteilung von Teammanager Arsene Wenger (65) keine Zukunft zu haben.

Ein Wechsel in diesem Sommer scheint wahrscheinlich. Mit Galatasaray hat nun der erste Top-Klub offiziell sein Interesse an Podolski bekundet.

"Podolski  steht auf unserer Liste", bestätige Galatasaray-Coach Hamza Hamzaoglu laut dem Daily Mirror.

Auch der französische Nationalstürmer Andre Gignac (Olympique Marseille, Vertrag läuft aus) sei interessant, so der Übungsleiter des Rekordmeisters.

Bisher habe man aber mit den beiden Stürmern noch keine Gespräche geführt, so Hamzaoglu.

Folge uns auf Google News!