Inter Mailand :Contes Wunsch erfüllt: Inter schnappt sich Valentino Lazaro


An dem Wechsel wurde im Hintergrund wochenlang gearbeitet, jetzt ist er fix: Valentino Lazaro verlässt Hertha BSC und schließt sich mit sofortiger Wirkung Inter Mailand an.

  • Andre OechsnerDienstag, 02.07.2019
Foto: Fabio Diena / Shutterstock.com
Anzeige

Nach zwei Jahren in Diensten von Hertha BSC sucht sich Valentino Lazaro eine neue Herausforderung.

Ab sofort streift sich der Österreicher das Jersey von Inter Mailand über. Das geben die beiden involvierten Klubs offiziell bekannt.

Die Nerazzurri greifen etwas tiefer in die Tasche, 22 Millionen Euro werden für Lazaro als fixe Ablöse fällig, hinzu könnten sich Boni in Höhe von drei Millionen Euro addieren.

Für Inter ist es der dritte externe Neuzugang in diesem Sommer. Der neue Chefcoach Antonio Conte (49) soll sich Lazaro ausdrücklich gewünscht haben.

Zuvor kamen bereits zwei Defensive: Diego Godin soll die Mailänder Defensive verstärken und Gabriel Brazao Druck auf Stammkeeper Samir Handanovic ausüben, der mit 34 Jahren noch bis 2021 an den Verein gebunden ist.

Aus Berlin bekommt Lazaro von Michael Preetz folgende Worte mit auf den Weg.

"Wir bedanken uns bei Valentino für seinen Einsatz im Trikot mit der blau-weißen Fahne auf der Brust und wünschen ihm für seine neue Zukunft privat und sportlich alles Gute", so der Geschäftsführer der Hertha.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige