Copa del Rey :Copa-Clasico: Barça bangt weiter um Leo Messi


Lionel Messi will im Copa-Clasico gegen Real Madrid unbedingt spielen. Die Entscheidung über einen Einsatz ist allerdings noch nicht gefallen.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 04.02.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der fünffache Weltfußballer hatte beim Ligaduell mit dem FC Valencia am Samstag einen Schlag auf den Oberschenkel abbekommen.

Messi musste behandelt werden, konnte aber weiterspielen. Nach der Partie wurde über einen Ausfall des Superstars spekuliert.

Am Sonntag gab es bereits eine erste Entwarnung. Laut SPORT haben Messis Schmerzen nachgelassen.

Am Montag soll die Lage ab 11:00 Uhr erneut bewertet werden. Womöglich setzt Leo Messi mit dem Mannschaftstraining aus. Stattdessen stehe eine Behandlung bei den Physios an.

Laut MUNDO DEPORTIVO habe Messi "nichts Ernstes". Allerdings wolle man kein Risiko eingehen, zumal die Copa hinter Liga und Königsklasse nur dritte Priorität hat.

Die Entscheidung über einen Einsatz Messis im Halbfinal-Hinspiel der Copa del Rey gegen Real Madrid am Mittwoch (21:00 Uhr, live bei DAZN) soll erst nach Abwägung aller Risiken fallen. Auf keinen Fall werde man eine längere Verletzung des Superstars riskieren.

Video zum Thema

Ousmane Dembele könnte unterdessen zum Clasico in den Kader der Katalanen zurückkehren.

Der französische Nationalspieler hatte sich gegen Leganes verletzt. Eine schnellere Rehabilitation verhinderte eine Erkältung.  In dieser Woche soll er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige