Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Copa del Rey:Pokalduell: Valencia-Coach Marcelino würde Barça gerne ohne Messi sehen

  • Tobias Krentscher Donnerstag, 08.02.2018

Barcelona muss im Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey gegen Valencia womöglich auf Gerard Pique verzichten. Marcelino ist das egal, er würde sich nur die Abwesenheit eines anderen Barça-Spielers wünschen: Leo Messi.

Werbung

Am Donnerstagabend muss der FC Valencia im Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey einen 0:1-Rückstand gegen den FC Barcelona wettmachen.

Die Gäste aus Katalonien müssen im Estadio Mestalla wohl auf Abwehrchef Gerard Pique verzichten. Das ist Valencias Cheftrainer Marcelino jedoch herzlich egal.

Ein möglicher Ausfall Piques ist für den Coach kein Vorteil, anders sähe es Marcelinos Sicht jedoch aus, sollte Leo Messi fehlen.

"Wenn ein Spieler nicht auf dem Platz stehen sollte, dann der entscheidende (Lionel Messi, Anm. d. Red.), er wäre der einzige, der nicht dabei sein müsste. Aber für das Spektakel ist es gut, dass er dabei ist", sagte Marcelino auf der Pressekonferenz zum Spiel.

Der Ex-Sevilla-Coach weiter: "Es ist offensichtlich, dass Barça trotz vieler außergewöhnlicher Spieler ohne Messi weniger Ressourcen hat als mit Messi."

Valencia

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen