FC Bayern :Corentin Tolisso ließ sich von Cesc Fabregas inspirieren


Corentin Tolisso von Bayern München hat Chelsea-Regisseur Cesc Fabregas (31) als Vorbild genannt.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 18.12.2018
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Der französische Nationalspieler, der seit 2017 für die Bayern kickt, wollte zunächst eine Laufbahn in der Offensive einschlagen.

Als er jung war, gestand Tolisso gegenüber CANAL +, habe er geträumt Stürmer zu werden. Seine Inspiration damals: Sonny Anderson.

Sonny Anderson stand von 1999 bis 2003 bei Olympique Lyon unter Vertrag. Tolisso spielte damals in der Jugend eines Vereins aus dem Großraum Lyon.

Später wechselte Tolisso in die Jugendabteilung von Olympique Lyon, schaffte dort den Sprung zu den Profis und seinen Durchbruch in der Ligue 1, ehe er 2017 zu Bayern München ging.

Als Vorbild diente Tolisso da schon länger nicht mehr Stürmer Anderson, sondern Cesc Fabregas.

"Als ich ein Mittelfeldspieler wurde, war Cesc Fabregas eine absolute Inspiration für mich", verriet der aktuell verletzte 24-Jährige, der mit 41,5 Millionen Euro Ablöse der teuerste Neuzugang der Bundesliga-Geschichte ist.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige