FC Bayern :Corentin Tolisso soll 35 Mio. einbringen – konkretes Angebot für Kai Havertz?

corentin tolisso 2020
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

In der aktuellen Saison kommt Corentin Tolisso bisher auf 24 Einsätze in 37 möglichen Pflichtspielen, erzielte dabei drei Tore und bereitete fünf weitere Treffer vor. Zu wenig für die Bayern?

Wie die GAZZETTA DELLO SPORT berichtet, baggert Inter Mailand am 25-Jährigen, der 2017 als teuerster Bundesliga-Transfer aller Zeiten (41,5 Mio. Ablöse) von Olympique Lyon nach München kam.

Da er die Erwartungen nicht komplett erfüllen konnte, steht er dem Vernehmen nach auf der Verkaufsliste des deutschen Rekordmeisters.

corentin tolisso
Foto: Stef22 / Dreamstime.com

Zwar hat Inter Mailand erst im Wintertransferfenster Christian Eriksen von Tottenham geholt, doch Coach Antonio Conte soll unbedingt Corentin Tolisso verpflichten wollen.

Dem Bericht zufolge könnten die Bayern für den noch bis 2022 gebundenen Franzosen 35 Millionen Euro Ablöse kassieren. Zudem würden sie sein Gehalt von rund sieben Millionen Euro einsparen.

Jeder gesparte Cent kann so in die geplanten Verpflichtungen von Kai Havertz (20, Bayer Leverkusen) und/oder Leroy Sané (24, Manchester City) fließen. Beide könnten jeweils rund 100 Millionen Euro Ablöse kosten.

Der italienische Journalist Nicolò Schira will von einem konkreten Angebot der Bayern an Kai Havertz erfahren haben. Der deutsche Rekordmeister offeriere Havertz acht Millionen Euro pro Jahr Gehalt und einen Deal bis 2025, erklärt der selbsternannte Transferexperte.