FC Barcelona :Coutinho-Abgang wegen Griezmann? Berater widerspricht deutlich


Gerüchten zufolge muss Philippe Coutinho für den wohl zum FC Barcelona wechselnden Antoine Griezmann weichen. Coutinhos Beraster widerspricht den kursierenden Meldungen jedoch mit Vehemenz.

  • Andre OechsnerSamstag, 18.05.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Als Antoine Griezmann per Videobotschaft verkündete, dass er Atletico Madrid in diesem Sommer verlassen werde, war schnell klar, dass binnen kürzester Zeit die Wechselgerüchte zum FC Barcelona neu entflammen.

Gleichwohl wurde darüber spekuliert, ob Philippe Coutinho für eine Verpflichtung Griezmanns weichen müsse, schließlich kostet Griezmann stolze 120 Millionen Euro Ablöse.

"Es ist nicht wahr, dass Griezmann Philippe in Barcelona ersetzen wird", erklärt der Berater des Brasilianers, Andrea Bertolucci, gegenüber der AS.

Und weiter: "Ich weiß nicht, warum das gesagt wird. Ich weiß davon nichts und deswegen will ich darüber nicht mehr reden. Aber es ist falsch."

Coutinho ließ im Barça-Dress bisher Konstanz vermissen, wurde von Barça-Coach Ernesto Valverde (55) aber auch selten auf seiner angestammten Position im Mittelfeld eingesetzt, sondern meist als Flügelstürmer.

In der laufenden Saison wechselt Philippe Coutinho häufig zwischen Startelf und Auswechselbank.

Video zum Thema

Elf Tore und fünf Vorlagen in 53 Pflichtspielen sind zwar nicht schlecht, für einen bisher 135 Millionen Euro teuren Spieler aber schlicht zu wenig.

Auch im Ansehen der Fans rutschte der 26-Jährige immer weiter nach unten. In etlichen Spielen waren Pfiffe und Buhrufe gegen Coutinho zu vernehmen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige