FC Barcelona :Coutinho weiß nicht, ob er bei Barça bleibt

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Philippe Coutinho hat seine Ablösesumme von 145 Millionen Euro beim FC Barcelona bisher nicht ansatzweise einspielen können. Kein Wunder, dass er als Verkaufskandidat gilt.  Der Südamerikaner weiß nicht, wie es weitergeht.

"Ich weiß nicht, ob ich bei Barcelona bleiben werde. Niemand weiß etwas über die Zukunft, und ich konzentriere mich derzeit darauf, mit meiner Mannschaft zu spielen", erklärte Coutinho, der sich gerade mit Brasilien bei der Copa America im eigenen Land aufhält der MARCA.

Der offensive Mittelfeldspieler wurde zuletzt mit Manchester United in Verbindung gebracht, was er aber aus Respekt vor seinem Ex-Klub FC Liverpool ausgeschlagen haben soll.

Laut der spanischen Zeitung bleibt dann noch Paris Saint-Germain. Den Franzosen wird ein Interesse nachgesagt.

Dabei sollte Coutinho beim Wiederaufbau des FC Barcelona helfen, nachdem in den vergangenen Jahren Mittelfeld-Legenden wie Xavi und Andres Iniesta gegangen waren.

Diese Aufgabe werden nun wohl andere übernehmen. Darunter auch Ousmane Dembele.

Anzeige

Der Ex-Dortmunder fiel seit seinem Wechsel 2017 mehr durch Eskapaden als durch Leistung auf, hat sich aber inzwischen gefangen und erhält daher eine zweite Chance.

Ousmane Dembele soll bleiben. Das ist laut MARCA das Ergebnis eines Gesprächs zwischen Klubboss Josep Maria Bartomeu und Dembele-Berater Moussa Sissoko.

Auch der 21-malige französische Nationalspieler war zuvor mit PSG in Verbindung gebracht worden.

» Präsident enthüllt: Barça war heiß auf Stefano Sensi

» Ivan Rakitic schließt Wechsel zu Manchester United aus

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige