Anzeige

Transfermarkt :Cristian Tello: Schalke will Dortmund ausstechen

cristian tello messi
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Borussia Dortmund bekommt scheinbar Konkurrenz im Werben um Cristian Tello. Wie die Bild-Zeitung berichtet, hat auch Schalke 04 seine Fühler nach dem spanischen U21-Nationalstürmer vom FC Barcelona ausgestreckt.

"Auf so etwas muss man immer achten. Mit Raul und Afellay hat es ja bereits geklappt", erklärte Schalke-Sportdirektor Horst Heldt.

Schalke ist auf der Suche nach Verstärkungen für die Offensive, nachdem der Vertrag von Ciprian Marica nicht verlängert wurde und Chinedu Obasi, Teemu Pukki und Tranquillo Barnetta in der vergangenen Spielzeit nicht zu überzeugen wussten.

Laut Bild bevorzugt Schalke eine Ausleihe des 21-jährigen Tello. Bereits in der vergangenen Saison einigten sich Barcelona und Schalke auf ein Leihgeschäft, als der niederländische Nationalspieler Ibrahim Afellay in die Veltins-Arena kam.

Borussia Dortmund will Tello dem Vernehmen nach allerdings fest verpflichten. Die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von 10 Millionen Euro wäre für den BVB kein Problem, nachdem der Verkauf von Mario Götze und die erfolgreiche Champions-League-Saison knapp 100 Millionen Euro in die Vereinskasse spülten.

Laut der spanischen Sporttageszeitung "Mundo Deportivo" steht der BVB bereits in Kontakt mit Tello-Berater Josep Maria Orobitg.

Der U21-Nationalstürmer, der mit der Nationalmannschaft das Auftaktspiel der Spanier bei der U21-Europameisterschaft am Donnerstagabend gegen Russland mit 1:0 gewann, verlängerte im vergangenen Dezember seinen Vertrag beim FC Barcelona bis 2016.

Folge uns auf Google News!