Anzeige

Cristian Tello :Wenn ich nicht spiele, muss ich gehen

cristian tello 5
Foto: CHEN WS / Shutterstock.com
Anzeige

"Wir werden sehen, was die Saison bis zum Ende noch mit sich bringt. Wenn ich nicht auf meine gewünschten Spielanteile komme, dann muss mich mit einem Wechsel beschäftigen", sagte der Katalane.

Der spanische Nationalspieler war in der Spielzeit 2011/2012 der Shooting-Star der Blaugrana. Unter Pep Guardiola feierte er sein Debüt in der Primera Division und erzielte wettbewerbsübergreifend sieben Tore und lieferte drei Assists in 22 Spielen.

In der vergangenen Saison setzte sich Tello unter Tito Vilanova unter anderem gegen David Villa durch und absolvierte wettbewerbsübergreifend 34 Einsätze. Dabei gelangen ihm acht Tore und fünf Vorlagen.

Nach der Verpflichtung von Neymar kommt Tello jedoch seltener zum Einsatz. Bisher stand er nur zweimal in der Startelf und wurde von Barça-Coach Tata Martino achtmal zu Kurzeinsätzen eingewechselt.

Seinen Vertrag hatte der Flügelstürmer in der vergangenen Spielzeit bis 2018 verlängert. Sollte sich seine Situation nicht verändern, würde Tello schweren Herzens mit einem Vereinswechsel liebäugeln.

"Dieser Schritt wäre für mich zwar sehr schwierig, aber wenn man älter wird, will man auch mehr spielen. Jeder benötigt Spielpraxis, um sich zu entwickeln", sagte Tello.

Ein Winter-Wechsel kommt aber wohl nicht in Frage. "Bisher denke ich nur an Barça", versicherte der 22-Jährige. Zudem habe Coach Gerardo Martino vor der Saison gesagt, "dass ich geduldig sein muss und meine Chancen erhalten werde."

Folge uns auf Google News!