Juventus Turin :Cristiano Ronaldo enthüllt seinen wichtigsten Titel

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Cristiano Ronaldos Palmares wurde am Montag um eine weitere Trophäe erweitert. In Madrid wurde der Superstar von der Sportzeitung MARCA mit einem Legendenpreis ausgezeichnet.

Im Anschluss erklärte der 34-Jährige, welche seiner bisherigen Auszeichnungen am wichtigsten waren.

"Alle Titel sind wichtig", merkte Ronaldo an, wurde dann aber doch konkret: "Aber es ist nicht dasselbe, wenn man etwas für sein Land gewinnt."

Der Gewinn der Europameisterschaft im Jahr 2016 sei daher "der wichtigste Titel. Er ist etwas ganz Besonderes", erklärte der Ausnahmekönner von Juventus Turin.

Im Finalspiel gegen Frankreich (1:0 n. V.) schied Ronaldo allerdings nach 25 Minuten verletzt aus, zog sich damals eine Knieverletzung zu.

Während der Zeremonie kam es überdies zum Wiedersehen mit Florentino Perez, dem Vereinspräsidenten des ehemaligen Ronaldo-Arbeitgebers Real Madrid.

Anzeige

Die Königlichen verließ er im vorigen Sommer nach neun Jahren in Richtung Turin.

"Es hat mir leidgetan, Real Madrid zu verlassen", sagte Cristiano Ronaldo.

"Ich reise sehr viel, aber es gibt wenige Städte wie Madrid. Sie ist einfach besonders. Ich hoffe, bald zurückzukehren."

» Gefahr durch Fortnite und Co.: Juve-Boss sieht Superliga als Gegenmittel

» Blaise Matuidi erklärt die Probleme von Adrien Rabiot bei Juventus Turin

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige