Wechsel zu Sporting? :Cristiano Ronaldo: Geht sein Sohn den gleichen Weg wie er?

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Als 12-Jähriger wechselte Cristiano Ronaldo einst in die Jugendabteilung von Sporting, ehe er 2003 als Shooting-Star der portugiesischen Liga zu Manchester United wechselte.

Sechs Jahre später heuerte CR7 bei Real Madrid an, ehe er im vergangenen Sommer zu Juventus Turin weiterzog.

Bei den Bianconeri kickt seitdem auch Cristiano Ronaldo Junior. Der Achtjährige hat in der U9 über 50 Tore erzielt.

Wie der CORREIO DA MANHA nun berichtet, könnte es den CR7-Sohn bald zu Sporting Lissabon ziehen.

Der portugiesische Pokalsieger soll laut der Boulevardzeitung an einer Verpflichtung des Youngsters interessiert sein und schon bei Oma Dolores Aveiro angeklopft haben.

Dass es sein Filius drauf hat, weiß natürlich auch Cristiano Ronaldo.

Der fünffache Weltfußballer erklärte letztes Jahr gegenüber BEIN SPORTS: " Ich hoffe, dass mein Sohn Cris seinem Vater nacheifert. Er kündigt bereits an, dass er besser als ich sein wird, aber das wird schwierig."

» Der ewige Gigi: Buffon-Berater bringt neuen Vertrag ins Gespräch

» Moise Kean fliegt vom Platz - und kassiert deutliche Worte von seinem Trainer

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige