Juventus Turin :Cristiano Ronaldo gibt Juve-Bossen Transfer-Tipps

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Juve sicherte sich am vergangenen Wochenende den achten Scudetto in Serie - ein wahnsinniger Erfolg.

Die Saison gilt dennoch als makelbehaftet, da man im Viertelfinale der Champions League an Ajax Amsterdam scheiterte.

Trotz der Verpflichtung von Champions-League-Spezialist Cristiano Ronaldo konnte man sein Ziel vom dritten Königsklassen-Titel wieder einmal nicht erreichen.

Im nächsten Jahr soll alles besser werden - dank externer Neuzugänge. Cristiano Ronaldo macht sich offenbar so seine Gedanken.

Laut CORRIERE DELLO SPORT würde CR7 die Hintermannschaft von Real gerne mit seinem Ex-Real-Weggefährten Raphael Varane (25) verstärken.

Auch Innenverteidiger Kostas Manolas (27, AS Roma) würde Cristiano angeblich gerne an seiner Seite wissen.

Anzeige

Ebenfalls auf der Wunschliste des fünffachen Weltfußballers: Mittelfeldakteur Tanguy Ndombele (21, Olympique Lyon) sowie die drei Offensivkräfte Isco Alarcon (26, Real Madrid, Vertrag bis 2021), Joao Felix (19, Vertrag bis 2023) von Benfica Lissabon und Federico Chiesa (21, AC Florenz).

Das Sextett hat Cristiano angeblich auserkoren, um ihm beim Traum von seinem sechsten Champions-League-Titel und dem sechsten Ballon d'Or zu helfen.

» Vieira stellt klar: Nicht Cristiano Ronaldo, sondern die Mannschaft ist bei Juve der Star

» Cristiano Ronaldo ballert sich Frust von der Seele

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige