Juventus Turin :Cristiano Ronaldo hat ein großes Problem mit Maurizio Sarri, sagt Antonio Cassano

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Antonio Cassano gilt als Connoisseur des italienischen Fußballs. Als im Gespräch mit TIKI TAKA das Thema Cristiano Ronaldo aufkommt, verstrickt sich der ehemalige Profifußballer in einer abenteuerlichen Verschwörungstheorie.

"Ich denke, Ronaldo hat ein großes Problem mit Maurizio Sarri", so Cassano. "Alles begann mit zwei aufeinanderfolgenden Auswechslungen, die jeden Spieler irritieren würden."

Im Champions-League-Spiel bei Lok Moskau (2:1) wurde Ronaldo kurz vor Schluss ausgewechselt, gegen den AC Mailand (1:0) bereits nach weniger als einer Stunde.

"Meiner Meinung nach gibt es ein Problem zwischen ihnen und Juventus ist es gelungen, es herunterzuspielen", fügt Cassano an.

Bei Atalanta Bergamo (3:1) wurde Ronaldo aufgrund seiner anhaltenden Kniebeschwerden sogar zur Gänze aus dem Aufgebot gelassen.

Juve hatte am Wochenende die Tabellenführung nach dem enttäuschenden 2:2-Remis gegen US Sassuolo an Inter Mailand verloren. Ronaldo spielte durch und erzielte einen Treffer.

» Zlatan Ibrahimovic stichelt erneut gegen Cristiano Ronaldo

» Cristiano Ronaldo trifft, doch Juve kassierte erste Pleite

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige