Juventus Turin :Cristiano Ronaldo huldigt Trainer Allegri zum Abschied

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Massimiliano Allegri (51) muss Juventus Turin verlassen. Cristiano Ronaldo bedauert das Aus des Erfolgscoachs.

"Danke, Trainer! Wir hatten nur ein gemeinsames Jahr, aber es war außergewöhnlich, weil Sie ein großer Trainer und ein großartiger Mensch sind", schrieb der Portugiese auf Instagram: "Es war ein Vergnügen, mit Ihnen zu arbeiten."

Massimiliano Allegri wird Juventus Turin nach fünf Meisterschaften in Serie am Ende der Saison verlassen.

Der Vertrag des 51-Jährigen war eigentlich noch bis 2020 datiert, doch die Vereinsführung will neue Impulse setzen, nachdem ein Erfolg in der Champions League wieder nicht geschafft worden war.

Präsident Andrea Agnelli sprach von "der schwierigsten Entscheidung seiner Juve-Zeit".

Ein neuer Trainer ist noch nicht bekannt. Gehandelt werden Mauricio Pochettino (Tottenham), Maurizio Sarri (Chelsea), Antonio Conte (vereinslos) und Simone Inzaghi (Lazio Rom).

» Der ewige Gigi: Buffon-Berater bringt neuen Vertrag ins Gespräch

» Moise Kean fliegt vom Platz - und kassiert deutliche Worte von seinem Trainer

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige