Juventus Turin :Cristiano Ronaldo: Juve geht fest von seinem Verbleib aus

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Cristiano Ronaldo krönte sich am Donnerstagabend spät zum Helden. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff erzielte er für Juventus Turin im Halbfinal-Hinspiel der Coppa Italia beim AC Mailand den 1:1-Ausgleichstreffer.

Der Ausnahmekönner markierte somit seinen 24. Treffer im 29. Pflichtspiel.

Noch vor Anpfiff der Partie stellte Juve-Sportchef Fabio Paratici bei SKY ITALIA klar, dass es "keine Zweifel" daran gebe, dass Ronaldo auch in der kommenden Saison für die Alte Dame stürmen wird.

Ronaldos Vertrag im Piemont ist noch bis 2022 ausgelegt. Erst vor Kurzem stellte er einen neuen Vereinsrekord auf, als er in den vergangenen zehn Ligaspielen jeweils mindestens einen Treffer verbuchte.

Der 35-Jährige selbst plant noch lange nicht, mit dem Fußball aufzuhören.

Erst vor Kurzem äußerte Ronaldo gegenüber der MARCA, als er auf sein mögliches Karriereende angesprochen wurde: "Ich kann spielen, bis ich 40 bin."

Anzeige