Juventus Turin :Cristiano Ronaldo: Mama mit Twitter-Ausrutscher


Nanu? Glaubt man der Ansicht von Cristiano Ronaldos Mutter, gehört Juventus Turin dem Souterrain der Serie-A-Tabelle an. Dolores Aveiro leistete sich ein Malheur auf Twitter.

  • Andre OechsnerMittwoch, 08.05.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Ohne große Probleme machte Juventus Turin schon vor etwas längerer Zeit die Meisterschaft in der italienischen Serie A klar.

Am achten Titel in Folge hatte auch Cristiano Ronaldo einen großen Anteil, der Superstar steuerte bisher 21 Tore und elf Vorlagen bei.

Dolores Aveiro, die Mutter von CR7, hat sich offenbar nicht richtig schlau gemacht über den neuen Klub ihres Filius'.

Auf Twitter postet sie ein Bild mit ihrem Sohnemann: "Cristiano, der Spieler, der Juventus vor dem Abstieg rettete und es nach fast 20 Jahren wieder zum Meistertitel geführt hat."

Knapp 120 Millionen Euro investierte die Alte Damen in die Verpflichtung Ronaldos.

Die Geldanlage brachte zumindest aus sportlicher Sicht noch keinen durchschlagenden Erfolg.

Sowohl in der Champions League als auch im nationalen Pokal war im Viertelfinale Schluss.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige