Kylian Mbappe im Visier :Cristiano Ronaldo per Tausch-Deal zu Paris Saint-Germain?

cristiano ronaldo 2020 7035
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Jahrelange träumte Paris Saint-Germain von Cristiano Ronaldo, nie erwiderte der portugiesische Superstar die Avancen aus der französischen Hauptstadt. Im Karriereherbst könnte CR7 nun womöglich doch noch bei PSG anheuern.

Die Sporttageszeitung TUTTOSPORT feuert die Gerüchteküche um einen Wechsel des fünffachen Weltfußballers an, berichtet Juve wolle sich um Kylian Mbappe (21, Vertrag bis 2022) bemühen und Cristiano Ronaldo als Tauschspieler einsetzen.

Die Gesamtbruttokosten einer Verpflichtung von Mbappe inklusive Ablösesumme und Fünfjahresvertrag könnten 400 Millionen Euro betragen, sollen die Bosse der Bianconeri befürchten. Eine Verrechnung mit Cristiano soll zumindest die Ablöse senken.

cristiano ronaldo 2020 7003
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

Nicht übermittelt ist, was Cristiano Ronaldo von dem angeblichen Plan hält. Fakt ist: Sein Vertrag im Piemont ist noch bis 2022 gültig.

Hintergrund


Nach dem frühen Champions-League-Aus gegen Ajax Amsterdam 2019 und der Pleite gegen Olympique Lyon im Achtelfinale in der vergangenen Saison soll der ehrgeizige Superstar über einen Wechsel nachgedacht haben.

Womöglich sieht Cristiano in Paris mehr Chancen, seinen sechsten Titel in der Königsklasse zu gewinnen. PSG schaffte es 2020 bis ins Endspiel, scheiterte dort nur knapp am FC Bayern.