Real Madrid :Cristiano Ronaldo: Rafael Benitez klärt über Freistoß-Gerüchte auf

cristiano ronaldo 2018 311
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Rafael Benitez stellt gegenüber der MARCA klar, dass es während seiner Amtszeit bei Real Madrid nie zu dem Vorfall gekommen sei, dass er Cristiano Ronaldo darüber belehren wollte, wie dieser seine Freistöße auszuführen habe.

"Das ist eine Lüge", kommentiert Benitez die kuriserenden Meldungen. "Ich habe ihm zu keinem Zeitpunkt erklärt, wie er diese Situationen handhaben soll."

Die einzige Unterredung, die es zwischen den beiden über jene Thematik gegeben hatte, gab es in Australien.

Damals habe er dem Superstar lediglich zu verstehen gegeben, dass Benitez und dessen Torwarttrainer die Flugbahn des Balles während seiner Zeit bei Manchester United analysiert haben:

Hintergrund


"Als ich Liverpool-Trainer war, haben wir versucht, seinen Freistößen entgegenzuwirken. Aber das war es. Während meiner Zeit als Real-Trainer habe ich ihm nie gesagt, wie er Freistöße ausführen soll."

Benitez amtete zwischen Juni 2015 und Januar 2016 als Real-Trainer, wurde allerdings vorzeitig von seinen Aufgaben freigestellt. Seit Sommer vorigen Jahres arbeitet er für den chinesischen Erstligisten Dalian Professional.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!