Juventus Turin :Cristiano Ronaldo schwört der Alten Dame die Treue

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Das bittere Aus in der Champions League gegen Ajax Amsterdam ist vergessen, Juventus Turin feiert die Meisterschaft. Und Cristiano Ronaldo spricht über seine Zukunft.

"Werde ich nächste Saison für Juventus spielen? Zu 1000 Prozent", sagte der portugiesische Offensivspieler nach dem 2:1-Sieg gegen den AC Florenz, der gleichzeitig den Gewinn des Titels perfekt gemacht hatte.

Zuletzt hieß es, dass es Cristiano Ronaldo nach nur einem Jahr bei Juventus Turin auch wieder zu seinem alten Verein Real Madrid zurückziehen könnte, wo der Torjäger schmerzlich vermisst.

Auch die Enttäuschung über das Aus in der Königsklasse soll so groß gewesen sein, dass sich der 34-Jährige angeblich nicht sicher war, ob er bei Juve bleiben wolle.

Dabei trug Ronaldo mit 26 Toren in 39 Pflichtspielen maßgeblich zum Gewinn der Meisterschaft bei und zeigte, wie wichtig er auch in der Serie A sein kann.

Weil es aber in der Champions League nichts mit dem geplanten Titel wurde und CR7 somit wohl auch seinen sechsten Ballon d'Or verpassen wird, soll der Portugiese von den Bossen der Bianconeri Hochkaräter als Neuzugänge gefordert haben.

Gehandelt wurden unter anderem Mauro Icardi (Inter Mailand) und Mohamed Salah (Liverpool) als Kandidaten von Cristianos Wunschzettel gehandelt.

» Vieira stellt klar: Nicht Cristiano Ronaldo, sondern die Mannschaft ist bei Juve der Star

» Cristiano Ronaldo ballert sich Frust von der Seele

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige