Juventus Turin :Cristiano Ronaldo spricht über seine Mission und Barcelona


Cristiano Ronaldo (34) steht noch bis 2022 bei Juve unter Vertrag. Kehrt er danach nochmal zurück in die Primera Division, womöglich sogar zum FC Barcelona?

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 07.05.2019
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Neun Jahre stand Cristiano Ronaldo für Real Madrid auf dem Feld, lieferte sich viele Schlachten mit dem großen Rivalen aus Barcelona.

Seit dem Sommer 2018 fehlt Cristiano, wenn der Clasico angepfiffen wird. CR7 geht nun für Juventus Turin auf Torejagd.

2022 endet das Arbeitspapier von Cristiano in Norditalien. Kehrt er dann zurück nach Spanien?

In einem Interview wurde der fünffache Weltfußballer nun nach der Möglichkeit gefragt, ob er sich zum Karriereabschluss vorstellen könne, nach Barcelona zu gehen..

Cristiano Ronaldos Antwort war eindeutig. "Nein, Barcelona ist nichts für mich", erklärte der Europameister von 2016.

"Ich war ein paar Mal in der Stadt, ich hatte den Eindruck, dass sie Cristiano dort nicht sehr mögen", scherzte der 34-Jährige: "Aber das ist wegen der Rivalität. Das ist normal. Es ist nichts passiert."

Video zum Thema

Ernsthafter sprach Cristiano Ronaldo über seinen Ehrgeiz. "Ich sehe Fußball als Mission: Auf das Feld gehen, gewinnen, mich verbessern", so CR7.

Momente, in denen er auf dem Feld denke, dass er nun zu Dribblings ansetze, gebe es im Gegensatz zum Anfang seiner Karriere jetzt nicht mehr.

Cristiano Ronaldo will es seinen Kritikern auf anderen Wegen zeigen.

"Manche Leute urteilen über dich, denken du wärst mit 33,34 oder 35 am Ende. Dass du gehen solltest. Diesen Leute willst du zeigen."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige