Hatte Juve die Hosen voll? :Cristiano Ronaldo und seine fragwürdige Geste

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Nach der 1:2-Niederlage von Juventus Turin gegen Ajax Amsterdam und dem damit verbundenen Aus in der Champions League ließ Cristiano Ronaldo seinem Ärger freien Lauf.

So stapfte der Portugiese in Richtung Kabinentrakt und machte eine merkwürdige Geste, die angeblich gegen seine Mannschaftskollegen gerichtet war.

Journalist Tancredi Palmieri interpretierte dies so: Seine Mitspieler hätten die Hosen voll gehabt.

So schrieb es der italienische Journalist auf Twitter und postete das Video davon gleich mit.

Dass Cristiano Ronaldo mächtig enttäuscht war, verriet seine Mutter der GAZZETTA DELLO SPORT.

"Er war sehr traurig. Er hätte es gerne gehabt, ins Finale einzuziehen. Was sagte er zu mir? Mutter, ich vollbringe keine Wunder", so Maria Dolores dos Santos Aveiro.

Anzeige

Immerhin konnte der 34-Jährige, der gegen die Niederländer in beiden Duellen jeweils traf, am Wochenende mit Juventus Turin die Meisterschaft feiern.

Wenig später folgte dann auch das Treuebekenntnis zur Alten Dame. Er werde auch in der kommenden Saison bei Juve sein.

» Gefahr durch Fortnite und Co.: Juve-Boss sieht Superliga als Gegenmittel

» Blaise Matuidi erklärt die Probleme von Adrien Rabiot bei Juventus Turin

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige