"Juve sollte groß denken" :Cristiano Ronaldo untermauert seine Ambitionen

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Gerade hat Cristiano Ronaldo sein 700. Karrieretor erzielt. Nun spricht der Portugiese über das mögliche Ende seiner Laufbahn.

"Alter ist doch nur eine Nummer", sagte der 34-Jährige vor dem Champions-League-Spiel von Juventus Turin gegen Lokomotive Moskau. "34, 35 oder 36 ist nicht das Ende der Karriere. Ich zeige das mit meinen Leistungen."

Nachdem er sein 700. Karrieretor erzielt hatte, gab es Sorgen bei einigen Fans von Juventus Turin, dass Cristiano Ronaldo bald nicht mehr für die Alte Dame spielen würde.

"Auch außerhalb des Fußballs habe ich Freude am Leben", hatte der Portugiese gesagt. "Wer weiß da schon, was in ein, zwei Jahren ist?"

Inzwischen steht aber der fußballerische Erfolg wieder im Mittelpunkt des Stürmers, der am Montag unter die 30 Finalisten zum Ballon d'Or 2019 berufen wurde.

"Wir wollen die Serie A gewinnen, den Pokal holen und möglichst auch die Champions League", stellte der fünffache Weltfußballer klar.

Cristiano Ronaldos Anspruch ist klar: Am besten sollen alle Titel her: "Juventus sollte groß denken. Wir werden alles dafür geben, jeden Titel zu holen. Ich denke, das ist alles möglich. Alles ist möglich."

» Nach Stadion-Flucht: Cristiano Ronaldo droht keine Strafe

» Manager bestätigt: Juan Cuadrado erhält neuen Vertrag

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige