Weil er Elfmeter parierte :Cristiano Ronaldo verweigerte Keeper den Trikot-Tausch

cristiano ronaldo 2020 01 009
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Dass Cristiano Ronaldo von Ehrgeiz nur so strotzt, ist bekannt. Beispiel gefällig? Im Januar vergangenen Jahres verschoss der Superstar von Juventus Turin gegen Chievo Verona, scheiterte mit seinem Versuch an Stefano Sorrentino.

Cristiano Ronaldos vergeblicher Versuch aus elf Metern ärgerte ihn offenbar so sehr, dass er den Trikottausch mit Sorrentino verweigerte.

Dieser erzählt nun bei SKY SPORT ITALIA, dass er mit Ronaldo vor der Partie sogar das Tauschen der Jerseys vereinbart hatte.

cristiano ronaldo 2020 01 012
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

CR7 habe ihm zwar nach der Partie zu dem gehaltenen Elfmeter gratuliert. Das zuvor vereinbarte Trikot habe Sorrentino allerdings nicht erhalten, wie der 41-Jährige anfügt. Sorrentino hat inzwischen seine Karriere beendet.

Im Übrigen hatte Juve das Spiel damals mit 3:0 gewonnen – Ronaldo erzielten keinen Treffer, und gab auch sein Trikot nicht her.