Juventus Turin :Cristiano Ronaldo verzichtet auf Sonder-Trikot

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Alljährlich kürt die Serie A den besten Spieler der abgelaufenen Saison. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Cristiano Ronaldo, der im vorigen Sommer bei Juventus Turin anheuerte.

Aus diesem Grund dürfte der Superstar mit einem Extra-Wappen auf der Brust auflaufen.

Im Gegensatz zu Kalidou Koulibaly (bester Abwehrspieler, SSC Neapel), Sergej Milinkovic-Savic (bester Mittelfeldspieler, Lazio Rom), Fabio Quagliarella (bester Stürmer, Sampdoria Genua), Nicolo Zaniolo (bestes Talent, AS Rom) und Samir Handanovic (bester Torwart, Inter Mailand), verzichtet Ronaldo auf den äußerlichen Sonderstatus.

Wohl deshalb, weil er sich nicht von seinen Juve-Kollegen abheben möchte.

Cristiano Ronaldo genießt im Piemont so oder so eine Sonderbehandlung, ist mit 31 Millionen Euro netto pro Jahr mit weitem Abstand Topverdiener

In der laufenden Runde gelang dem fünffachen Weltfußballer  in zwei Ligaspielen ein Tor.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige