City bangt um Bernardo Silva :Cristiano Ronaldo: Weltrekord in Sichtweite

cristiano ronaldo portugal 2020 16
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Cristiano Ronaldo hat es noch drauf. Der 35-Jährige erzielte sein 100. Tor für Portugal. Im 165. Länderspiel. Damit ist CR7 der erste Spieler der Geschichte, der diese Marke für ein europäisches Land erreicht.

Gegen Schweden traf er in der ersten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte per Freistoß. Treffer 100. Eine Viertelstunde vor Spielende erhöhte in der 72. Minute zum 2:0. Treffer 101.

Um sich den Rekord bei den besten Länderspieltorschützen aller Zeiten zu sichern, muss Cristiano Ronaldo noch acht Tore für Portugal erzielen. Den Weltrekord hält Ali Daei, der 109 Tore für den Iran markierte.

cristiano ronaldo portugal 2020 04
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Portugal bleibt nach dem 2:0-Erfolg mit sechs Zählern Tabellenführer der Nations-League A - Gruppe 3 - punktgleich mit Weltmeister Frankreich, das Vize-Weltmeister Kroatien mit 4:2 besiegte.

Verletzt! Manchester City bangt um Bernardo Silva

Während Cristiano mit einem Lächeln im Gesicht den Abend beendete, dürfte Manchester Citys Chefcoach Pep Guardiola (49) mit ernster Miene das Portugal-Spiel verfolgt haben.

Hintergrund


Der Grund: Sein Flügelstürmer Bernardo Silva musste gegen die Skandinavier verletzt ausgewechselt werden. Nach nur 22 Spielminuten musste der Leistungsträger der Sky Blues vom Feld und deutete dabei Probleme an. Goncalo Guedes ersetzte er ihn.

Damit ist ein Einsatz des portugiesischen Angreifers zum Start der Premier League gegen die Wolverhampton Wanderers in Gefahr. In Riyad Mahrez fällt bereits ein Rechtsaußen (COVID 19) aus.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!