Juventus Turin :Keine Lust auf Alltagsgeschäft: Cristiano Ronaldo lebt für die Sternstunden

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Genug Motivation für den Alltag als Fußballer bringt Cristiano Ronaldo natürlich auf. Geht es nach seinem eigenen Empfinden, müsste er allerdings nicht mehr wöchentlich auf dem Rasen stehen.

"Wenn's nach mir ginge, würde ich nur die wichtigen Partien spielen", erklärt der Ausnahmekönner von Juventus Turin bei FRANCE FOOTBALL.

Doch was treibt ihn noch an? "Nationalmannschaft und Champions League. Das ist die Art von Spielen, die mich motiviert, wo es um alles geht, wo man unter Druck steht."

Fünfmal gewann Ronaldo bisher die Champions League, 2016 krönte er sich mit Portugal zum Europameister.

Das Tagesgeschäft sei jedoch genauso wichtig, sagt Ronaldo, der mit seiner vorher getroffenen Aussage alle, die es mit Juve halten, nicht außer Acht lassen will.

Denn Motivation für Auftritte dieser Art holt er sich unter anderem von den Fans. Es sei daher schön zu hören, wenn diese sagen, er sei der Beste, ein fantastischer Spieler, so CR7.

Anzeige

Davor, dass die Fans ihm eines Tages nicht mehr zu Füßen liegen werden, hat Ronaldo indes keine Angst.

"Ich höre das alles gerne, aber es macht mir nichts aus, dass das alles vorbei sein wird, wenn ich meine Karriere beende." Der Vertrag des 34-Jährigen in Turin ist noch bis 2022 ausgelegt.

» Kollegen fordern: Cristiano Ronaldo, entschuldige dich!

» Nach Stadion-Flucht: Cristiano Ronaldo droht keine Strafe

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige