Daley Blind feiert viel umjubeltes Comeback

17.02.2020 um 12:36 Uhr
von Fabian Biastoch
Redakteur
Fabian ist Experte in Sachen Premier League. Warum er den FC Liverpool liebt, beschreibt er in seinem Buch: "111 Gründe, den FC Liverpool zu lieben". Berichtetete bis 2020 für Fussballeuropa.com.
daley blind
Foto: A_Lesik / Shutterstock.com
Aktuelles Video über den internationalen Fußball

Vor zwei Monaten wurde bei Daley Blind eine potenziell lebensbedrohliche Herzmuskelentzündung diagnostiziert, der Nationalspieler schnell operiert.

In der 77. Minute des Viertelfinales im niederländischen Pokal zwischen Vitesse Arnhem und Ajax Amsterdam kam der Moment des Comebacks.

Daley Blind betrat unter großem Applaus das Spielfeld und ersetzte Ryan Gravenberch. "Ich habe darauf gebrannt zurückzukommen", betonte Blind nach dem 3:0-Sieg seines Teams.

"Es war eine schwierige Zeit, mir hat es sehr gefehlt zu spielen, ich habe meine Mitspieler vermisst und es vermisst, auf dem Platz zu sein." Bei Twitter ergänzte der 29-Jährige noch: "Es gibt kein besseres Gefühl."

Anfang Februar war Blind bereits in Training zurückgekehrt und wollte "so schnell wie möglich zurück".

In Eredivisie kam der niederländische Nationalverteidiger am Sonntag zu seinem ersten Spiel seit Anfang Dezember. Gegen RKC Waalwijk stand er 45 Spielminuten auf dem Feld.

Daley Blind wurde in der Jugendabteilung von Ajax Amsterdam ausgebildet. Von 2014 an spielte er vier Jahre bei Manchester United, seit 2018 ist er wieder bei seinem Heimatverein angestellt.