Paris Saint-Germain :Dani Alves fordert: Neymar muss sein Verhalten ändern!

Foto: vipcomm / Shutterstock.com
Anzeige

Dass sich Dani Alves und Neymar übe viele Jahre hinweg kennen und eng miteinander befreundet sind, ist längst kein Geheimnis mehr.

Gegenüber dem brasilianischen TV-Sender SPORTV weist der Selecao-Kapitän – wie schon viele zuvor – auf die Sensibilität Neymars hin.

"Neymar ist von vielen Dingen sehr betroffen, und manchmal sind viele davon ungerecht. Neymar hat die Sensibilität eines Kindes. Aber 'Ney' ist kein Kind, er ist ein Mann", gibt Alves zu Protokoll.

"Die Menschen müssen anfangen zu lernen, Neymar zu respektieren. Den Neymar aus dem brasilianischen Team respektieren die Leute nicht. Die Menschen respektieren dich nur, wenn du dich wehrst."

In der internationalen Fußballbranche genießt Neymar tatsächlich nicht den besten Ruf. Nicht zuletzt durch das im Sommer zelebrierte Wechseltheater schworen viele von dem 27 Jahre alten Offensivallrounder ab.

Seine Reaktionen nach Fouls seien manchmal etwas übertrieben, weiß auch Dani Alves.

Anzeige

Vielen kommt sofort Neymars Abrollen bei der Weltmeisterschaft 2018 in den Sinn. Alves hatte im Nachgang des Turniers einen Ratschlag für seinen Mitstreiter übrig.

"Ich sagte ihm, er hätte eine Haltung einnehmen sollen. 'Ney' ist und war das Flaggschiff der Selecao, der wichtigste brasilianische Fußballspieler und gehört zur absoluten Weltspitze", so Alves.

Neymar müsse Haltung einnehmen, weil er nun in der Lage sei, in der er sich positionieren müsse: "Die Menschen müssen verstehen, wer 'Ney' ist, wie er denkt, und sie müssen anfangen, Neymar kennenzulernen und zu respektieren."

» Insider sicher: Kylian Mbappe will bei PSG bleiben

» Selecao-Legende rät Neymar zu Juventus-Wechsel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige