Foto: AGIF / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain :Dani Alves schießt gegen PSG-Führung

  • Andre Oechsner Sonntag, 14.04.2019

Bei Paris St. Germain ist nicht alles eitel Sonnenschein. Dieser Umstand dringt auch öfter mal nach außen, im neusten Fall durch ein Interview mit Dani Alves.

Werbung

Die ersten Monate der Saison fiel Dani Alves aufgrund einer Kreuzbandschädigung aus.

Den Großteil der folgenden Spiele absolvierte der Brasilianer von Beginn an – seine Stimmungslage dürfte also besser nicht sein. Denkste.

Der erfahrene 35-Jährige, dessen auslaufender Vertrag verlängert werden soll, spürt zu wenig Wertschätzung aus der Klubführung von Paris St. Germain. Das verrät Dani Alves gegenüber RADIO MONTE CARLO.

"Ich möchte mich nicht selbst mit Blumen schmücken, aber ich weiß, wie man gewinnt. Und ich weiß auch, warum man verliert. Wenn ich etwas mitteilen möchte, würde ich mir wünschen, dass man mir folgt", so Dani Alves.

Nicht, weil er mehr wert wäre als andere, sondern weil er solche Situation bereits erlebt habe.

Dani Alves' Trophäenschrank schmücken unter anderem drei Champions-League-Titel aus seiner Zeit beim FC Barcelona.

Video zum Thema

Insgesamt hat Dani Alves bereits 38 Titel in seiner Laufbahn geholt.

Es sei vielleicht notwendig, einem Spieler zuzuhören, der bereits alles durchgemacht habe und seine Erfahrungen sammelte, rät Dani Alves.

Und weiter: "Ich würde mir wünschen, dass wenn ich etwas zu sagen habe, man mir mehr zuhört, dass man mir mehr folgt, weil ich alles bereits durchlebt habe."

Er spreche darüber, was er erlebt habe, was er gelernt habe: "Wenn man mir nicht zuhört, passieren eben solche Sachen."

Mit "solche Sachen" spricht der 107-fache Nationalspieler Brasiliens das vorzeitigen Champions-League-Aus an. PSG scheiterte im Achtelfinale an Manchester United.

Werbung

Paris Saint-Germain

Weitere Themen