Dani Alves zuversichtlich: Barça wird wieder zu dem, was es war

05.05.2022 um 17:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
dani alves
Foto: /
Weiterlesen nach dem Video

Dani Alves ist überzeugt davon, dass sich der FC Barcelona von den zahlreichen Rückschlägen in dieser Saison erholen wird. Das Vereinsurgestein erinnert an die schwierigen Phasen 2003 und 2008, aus die Barça ebenfalls gestärkt hervorgegangen war.

"Wir müssen uns einig sein, positiv sein, die Dinge werden sich ändern, so wie damals, als Ronaldinho kam", erinnert sich Dani Alves beim klubeigenen TV-Sender. "Bevor er kam, sah es so aus, als ob die Dinge nicht gut laufen würden."

Fünf Jahre später, meinte Dani Alves aus Überzeugung, hatten es die Blaugrana wieder geschafft, sich aus einem Tief zu winden. Damals hatte Pep Guardiola den Trainerposten von Frank Rijkaard übernommen. "Danach sah es so aus, als würde sich das nicht wiederholen, aber wir kamen an und was dann geschah, war historisch", so Dani Alves.

Barça steht zwar auf dem 2. Platz der LaLiga-Tabelle, hat auf den Erzrivalen Real Madrid aber satte 15 Punkte Rückstand. Überdies gab es die große Enttäuschung mit dem Gruppen-Aus in der Champions League sowie später in der Europa League die Blamage gegen Eintracht Frankfurt, die eine Saison ohne Titel besiegelte.

Weiterlesen nach dem Video

Barça ist ein Klub, der sehr widerstandsfähig sei, stellt Dani Alves allein aufgrund seiner Erfahrungen fest. "Er hat sich schon mehrmals neu erfinden müssen. Wir müssen an der Kraft festhalten, die dieser Klub hat, um ihn wieder dorthin zu bringen, wo er es verdient. Es ist ein Klub, der gemacht ist, um zu gewinnen, um vorne zu sein."

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG