Paris Saint-Germain :Dani Alves zweifelt plötzlich an seiner Zukunft bei PSG


Dani Alves (35) hegt mittlerweile offenbar Zweifel an der geplanten Vertragsverlängerung bei Paris Saint-Germain.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 11.04.2019
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Der Rechtsverteidiger, der 2017 von Juve in den Parc des Princes wechselte, steht nur noch bis zum Saisonende bei PSG unter Vertrag.

Eigentlich war klar: Der Routinier unterzeichnet ein neues Arbeitspapier, bleibt Chefcoach Thomas Tuchel ein weiteres Jahr erhalten.

Ein Angebot bis 2020 inklusive Option bis 2021 liegt auf dem Tisch. Doch laut LE PARISIEN zögert Dani Alves.

Der Grund: Der Brasilianer, der im Mai seinen 36. Geburtstag feiern wird, ist enorm enttäuscht vom Aus im Champions-League-Achtelfinale.

Der ehrgeizige Rechtsverteidiger, der in seiner Karriere bereits 38 Titel gewonnen hat, will in der Champions League nochmal angreifen.

Daher will er abwarten, was PSG im kommenden Transfersommer plant, welche Neuzugänge kommen und ob wichtige Spieler das Weite suchen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige